Sonstiges von A bis Z

 

Ärztliche Hilfe. Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes in Lauderdale-by-the-Sea oder Pompano Beach ärztliche Hilfe nötig haben, empfehle ich Ihnen Dr. Richard Blanchar, Arzt für Allgemeinmedizin. Er ist 24 Stunden täglich erreichbar und spricht außer Englisch auch etwas Deutsch, Französisch und Spanisch. 4401 West Tradewinds Ave., Telefon 954-776-6992. Gehen oder fahren Sie auf dem Commercial Blvd. bis zur Hebebrücke. Die Praxis befindet sich in dem Gebäude rechts vor der Brücke. Sie können unmittelbar unter dem auf Stelzen stehenden Gebäude parken. Die Praxis erreichen Sie nur mit dem Aufzug.

 

Dr. Blanchar ist auch der richtige Ansprechpartner, falls Sie sich im Urlaub verschönern lassen und Ihre Lieben zuhause damit überraschen wollen. Er ist spezialisiert auf medizinische Faltenbehandlung mit Botox, Entfernung lästiger Haare durch Laser und Entfernung von Krampfadern. Rufen Sie ihn an, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, oder senden Sie ihm eine eMail an DRB@DRBLANCHAR.COM

 

Sollten Sie in Fort Myers Beach ärztliche Hilfe benötigen, wenden Sie sich an Dr. Stephen Scholle, 1661 Estero Blvd., Telefon (239) 795-0007. Seine Praxis befindet sich in der Plaza gegenüber dem Diamond Head Resort und Hooters Florida, wo sich auch das Post Office befindet oder an das Lee Memorial Health Park Hospital, in der Bass Rd., Telefon (239) 433-7799. Fahren Sie in Richtung Fort Myers und biegen, wenn Sie auf der Summerlin Rd. sind, an der zweiten Ampel nach links ab in die Bass Rd.

 

Briefe und Postkarten. Das Luftpost-Porto nach Deutschland beträgt sowohl für Karten, als auch für Briefe US-$ 1,15.

 

Discount. Schauen Sie in alle Informationsbroschüren der Gegend und Orte, in denen Sie sich in Florida gerade aufhalten. Sie werden sehr oft für Restaurants, Attraktionen, Hotels/Motels, Geschäfte und vieles andere “Coupons” für $-Einsparungen finden.

 

Eierbecher. Da zu den amerikanischen Frühstücksgewohnheiten weich gekochte Eier nicht zählen, gibt es auch keine Eierbecher. Wenn Sie Ihre gekochten Eier nicht wie der Herr Kolumbus auf den Tisch stellen wollen, bringen Sie sich Ihre eigenen Eierbecher und -löffel mit. Es geht aber auch ganz gut, wenn Sie den Schraubverschluss einer Getränkeflasche zum Eierbecher umfunktionieren.

 

Feiertage. An den folgenden gesetzlichen Feiertagen bleiben Banken, Postämter sowie manche Geschäfte und Restaurants geschlossen, bzw. Ietztere haben dann oft nur wenige Stunden geöffnet:

1. Januar (New Years Day), dritter Montag im Februar (Presidents' Day), letzter Montag im Mai (Memorial Day), 4. Juli (Independence Day), erster Montag im September (Labor Day), zweiter Montag im Oktober (Columbus Day), 11. November (Veteran’s Day), vierter Donnerstag im November (Thanksgiving Day) und 25. Dezember (Christmas Day).

 

Gepäckträger. Für die Bezahlung der Gepäckträger auf den Flughäfen gibt es keinen festen Preis; üblich sind ca. $ 1,- pro Gepäckstück.

 

Golf. Für Golfspieler steht neben zahlreichen weiteren Plätzen der nahe gelegene öffentliche Golfplatz im American Golfers Club zur Verfügung. Er befindet sich an der US 1 zwischen Commercial- und Oakland Park Blvd. gegenüber der von Westen einmündenden N.E. 36. St. Driving Range, 18-Loch-Platz, 18-Loch Pitch und Putt Platz (längste Bahn ca. 65 m). Im Golf-Shop können Sie Golfausrüstungen komplett und Einzelstücke kaufen oder sehr preisgünstig ausleihen. Dieser Platz ist besonders auch für Anfänger geeignet. Sehr gute Lehrer, preiswerte Benutzung der driving range.

 

Ein weiterer empfehlenswerter Golfplatz ist der Pompano Beach Golf Course. Sie finden ihn am Federal Highway (US 1) vor dem Einkaufszentrum Pompano Fashion Square. Die Fahrzeit beträgt etwa 10 Minuten. Dort gibt es eine Driving Range und zwei 18-Loch-Plätze. Im Pro-Shop erhalten Sie die Marken für die Driving Range Bälle (der Ballautomat steht bei der Driving Range). Green Fee ist ebenfalls im Pro Shop zu bezahlen. Der Platz ist öffentlich. Meistens werden 4er Gruppen zusammengestellt. Es fragt niemand nach Handicap oder ob man Mitglied in einem Golfclub ist. Sehr nette Atmosphäre. Obwohl öffentlich, ist der Platz gut gepflegt.

 

Impfungen. Schutzimpfungen sind für die Einreise in die USA nicht erforderlich

 

Internet. Immer mehr Hotels bieten die Möglichkeit, über so genannte Access Points wireless in das Internet zu gelangen. Manchmal wird dafür eine Gebühr pro Tag berechnet. 

Im Shore Haven Resort in Lauderdale-by-the-Sea können Sie sich bequem über WLAN kostenlos in das Internet einwählen. Das funktioniert immer öfter auch in der Nähe anderer, zumeist größerer, Hotelanlagen.

 

Ein Internet Cafe finden Sie ganz in der Nähe des Shore Haven Resort auf dem Commercial Blvd. Exakt: 218 Commercial Blvd., Lauderdale-by-the-Sea, Tel.: 954-491-9779. Eine Auflistung von Internet Cafes in ganz Florida finden Sie unter
http://www.worldofinternetcafes.de/North_America/USA/Florida/

 

Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten des Internets, um sich schon vor Ihrer Reise mit umfassenden Informationen aus allen Sie interessierenden Bereichen einzudecken. An vielen Stellen der Florida Specials habe ich bereits entsprechende Adressen aufgeführt, über deren Links Sie sich in viele weitere Themen, wie Hotels, Restaurants, Attraktionen, Golfplätze, Stadtpläne, Routenplanung, und ... und ... und, bis hin zum Kauf Ihres Traumhauses, einwählen können. Probieren Sie’s aus – Sie werden phantastische Möglichkeiten entdecken. Hier noch vier weitere wichtige Adressen:

Großraum Fort Lauderdale: www.gflcvb.com

Großraum Orlando: www.orlandoinfo.com/de

Tageszeitung FLL: www.sunsentinel.com

Wetter USA-weit: www.weather.com und dann entsprechenden ZIP Code eingeben (z.B. 33308 für Lauderdale-by-the-Sea oder 33931 für Fort Myers Beach).

 

Kinder. Amerika ist sehr kinderfreundlich und auf Reisende mit Kindern eingestellt. Es gibt wesentlich mehr Spielplätze als in Deutschland; viele sind Restaurants oder Hotels/Motels angegliedert. So hat McDonald häufig einen Kinderspielplatz, und die Eltern haben ihre Ruhe beim Essen. In den Restaurants sind die Bedienungen viel mehr als in Europa auf Kinder eingestellt. Für die ganz Kleinen gibt es stets Babystühle, für die Noch-Kleinen einen Aufsatz (booster). Immer gibt es spezielle Kindergerichte, die sehr preiswert sind. Das milde Klima Floridas sowie die allgegenwärtige Nähe zum Wasser und Sand machen einen Ferienaufenthalt auch für die Kleinen zu einem schönen Erlebnis. Vorsicht ist nur bei der starken Sonneneinstrahlung geboten.

 

Kinderspielplatz. Ein Kinderspielplatz ganz in der Nähe des Shore Haven Resort mit vielen Spiel- und Turngeräten befindet sich gleich neben den Tennisplätzen hinter der Town Hall (Rathaus).

 

Kleiderbügel. Für gute Kleider und Anzüge raten wir Ihnen, geeignete Bügel von zu Hause mitzunehmen. In den Hotels gibt’s oftmals leider nur Drahtbügel; dafür aber jede Menge. Klemmbügel für lange Hosen sollten Sie sich bei Bedarf mitbringen oder für wenig Geld kaufen.

 

Kleidung. Bringen Sie leichte, sportliche und bequeme Kleidung mit. In Baumwolle fühlen Sie sich tagsüber zum Besichtigen von Sehenswürdigkeiten, Einkaufen usw. am wohlsten. Sport- und Strandkleidung sind ein Muss! Für kühle Abende oder einige kältere Tage im Winter sollten Sie einen Pullover oder eine Jacke im Koffer haben. Je nachdem, was Sie alles unternehmen wollen, ist für die Damen ein Cocktailkleid und für die Herren ein Straßenanzug zum Besuch eines Restaurants der gehobenen Klasse oder einer Theateraufführung empfehlenswert.

 

Kreditkarten. In den meisten Geschäften, Motels und Restaurants können Sie mit den üblichen Kreditkarten und Reiseschecks bezahlen. Wer ohne Kreditkarte ins Land der Kreditkarten fährt, muss eine Reihe von Unbequemlichkeiten in Kauf nehmen, z. B. Hotelzimmer oder Leihwagen immer im voraus bezahlen.

 

Kühltasche. Eine einfache Kühltasche für Autofahrten: 3 bis 4 Plastiktüten ineinander und Kühlgut hinein. 5 bis 6 Papiertüten (vom Supermarkt) ebenfalls ineinander stecken. Gefüllte Plastiktüten hinein. Hält mindestens 8 Stunden frisch!

 

Netzspannung. Amerika hat eine Netzspannung von 115 Volt. Für Elektrogeräte (Rasierapparat, Frisierstab, Fön usw. oder Netzteile und Ladegeräte) werden Flachstecker benötigt. Nehmen Sie sich Adapterstecker mit. Sie sind zwar in Amerika auch erhältlich, jedoch muss man meistens lange danach suchen. Oft findet man diese Stecker in den "Dollar"-Shops.

 

Oben ohne. In der Damenwelt haben wir vollstes Verständnis für "Oben-Ohne-Fans" - am geeigneten Ort. Jedoch ... in Florida ist es grundsätzlich (bei Strafe!) verboten, sich oben ohne zu zeigen. Gott sei Dank oder leider, wie Sie wollen.

 

Reiseempfehlungen. Für Reisen und Übernachtungen in ganz Florida und zu bzw. auf den benachbarten Inseln sollten Sie sich die Sonntagsausgabe der Zeitung SUN SENTINAL kaufen. Die teilweise farbige, 18seitige und 60x36 cm große Beilage TRAVEL informiert Sie über oft recht günstige Angebote (in englischer Sprache).

 

Schuhputzen. Stellen Sie bitte nie Ihre Schuhe zum Putzen vor die Tür. Hotels und Motels in Florida bieten diesen Service nicht. Oftmals finden Sie jedoch eine Schuhputzmaschine.

Tanken. Machen Sie vor dem Tanken Preisvergleiche, denn die Preise an den Tankstellen sind so unterschiedlich, wie bei uns. Vor dem Betanken müssen Sie an der Zapfsäule nach dem Ausklinken des Schlauches in jedem Fall zuerst einen kleinen Hebel betätigen, sonst funktioniert nichts. Mal ist der Hebel zu drehen, mal ist er zu drücken oder zu kippen, das ist ganz unterschiedlich. In den letzten Jahren sind die Tankstellen dazu übergegangen, dass Sie erst bezahlen müssen und dann die entsprechende Menge Benzin entnehmen können. Inzwischen können Sie aber an nahezu allen Tankstellen direkt an der Zapfsäule mit Kreditkarte bezahlen. Dazu drücken Sie vor Beginn des Tankens die Tasten "Pay Outside" und "Credit". In seltenen Fällen wird nach dem ZIP (Postleitzahl) gefragt. Tippen Sie dann Ihre 5-stellige deutsche Postleitzahl ein. Das funktioniert meistens. Und wenn nicht, gehen Sie rein und sagen, welchen Betrag der Tankwart über Ihre Kreditkarte freigeben soll.  Zum Abschluss des Tankvorganges wird gefragt, ob der Automat eine Quittung ausdrucken soll. Bestätigen Sie mit "Yes".  

Telefon. Wenn Sie ein Quadband-Handy besitzen, können Sie damit auch überall in den USA telefonieren. Dabei entstehen Ihnen aber ziemlich hohe Gebühren bis zu über drei Euro pro Minute, selbst wenn Sie angerufen werden. Um das zu vermeiden gibt es eine sehr preisgünstige Alternative, sie heißt CELLION. Das ist eine SIM-Karte, die Sie sich kostenlos zuschicken lassen können. Damit erhalten Sie für eine begrenzte Zeit eine eigene amerikanische Mobilfunknummer ohne Grundgebühr und Mindestumsatz. Am besten informieren Sie sich im Internet unter http://www.cellion.de/callcompany/cms/cellion/index.php?page=4378&language=de 

 

Um nach Deutschland zu telefonieren, müssen Sie in den meisten Hotels erst eine 9 wählen, um eine Amtsleitung zu bekommen. Dann 011-49 und die Nummer, die Sie anrufen möchten ohne die erste Null der deutschen Vorwahl.

 

Wichtige Telefonnummern:

Notruf 911

Dt. Generalkonsulat Miami 305-358-0290

Eurocard/Mastercard 1-800-826-2181

VISA 1-800-336-8472

American Express 1-800-528-4800

Lufthansa 1-800-645-3880

Condor/Thomas Cook 1-800-524-6975
Air France 1-800-247-9297
British Airways 1-800-247-9297

 

Tennis. Ganz in der Nähe des Shore Haven Resort gibt es einen öffentlichen Tennisplatz. Den Schlüssel dazu erhalten Sie im Office. Die Benutzung dieses Platzes ist kostenlos, jedoch ist die Spielzeit auf 30 Minuten begrenzt für den Fall, dass nach Ihnen weitere Leute kommen, die natürlich auch einmal spielen möchten. Bitte geben Sie den Schlüssel unverzüglich nach Ihrem Spiel wieder im Office ab, damit auch andere Gäste Tennis spielen können.

 

Trinkgeld. Beachten Sie bitte, dass man in den USA verpflichtet ist Bedienungspersonal in Restaurants sowie Taxifahrern und Friseuren etwa 15% zusätzlich zum noch nicht durch die Steuer (tax) erhöhten Rechnungsbetrag als Bedienungsgeld (Tip) zu geben. Im Restaurant (dort gibt man 15-20%) ist es am besten, Sie lassen sich das Wechselgeld zurückbringen und legen, bevor Sie gehen, den entsprechenden Betrag auf den Tisch. Oder geben Sie der Bedienung gleich einen um den Tip erhöhten Gesamtbetrag und sagen "it’s all set". Wenn Sie mit einer Kreditkarte bezahlen, müssen Sie Ihren Tip in ein extra dafür vorgesehenes Feld des Beleges einsetzen und zum Rechnungsbetrag dazuzählen. Manche Restaurants sind aufgrund schlechter Erfahrungen mit Touristen dazu übergegangen, das Bedienungsgeld gleich mit zu berechnen. Schauen Sie sich deshalb den Beleg gut an, damit Sie nicht ungewollt doppelt „tippen".

 

Auch das Zimmermädchen, welches täglich Ihr Apartment reinigt, erwartet einen Tip. Leider sind die Löhne in diesem Beruf so niedrig, dass die Mädchen darauf angewiesen sind. Also vergessen Sie es bitte nicht. Üblich sind $ 2 pro Übernachtung.

 

Uhrzeit. In den USA wird die Uhrzeit nach der Tageszeit unterschieden. So bedeutet a.m. oder a (ante meridiem) die Zeit von 12.00  nachts bis 12.00 mittags (noon), und p.m. oder p (post meridiem) die Zeit von 12.00 mittags bis 12.00 Uhr nachts. Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Florida beträgt sechs Stunden. Normalerweise sieht es dann so aus: Wenn es in Deutschland z.B. 15.00 Uhr ist, ist es in Florida erst 9.00 Uhr morgens. Und wenn es in Florida 15.00 Uhr ist, ist es in Deutschland schon 21.00 Uhr.

   

Wie in Deutschland, so gibt es auch in fast allen Staaten der USA die so genannte Daylight Savings Time, die Sommerzeit, in der die Uhren um eine Stunde vorgestellt werden. Leider liegt diese Verschiebung nicht parallel mit unserer Sommerzeit. So passiert es, dass der sonst übliche Zeitunterschied von 6 Stunden zwischen Deutschland und Florida zwischen dem zweiten und dem letzten März-Wochenende sowie dem letzten Oktober-Wochenende und dem ersten November-Wochenende nur 5 Stunden beträgt.

 

Valet Parking. Zum Service vieler Restaurants und Hotels gehört Valet Parking. Wenn man’s nicht kennt, sehr ungewohnt. Aber bald genießt man es. Sie fahren mit Ihrem Wagen direkt vor den Haupteingang und erhalten dort eine Marke mit einer Nummer. Das Personal fährt Ihren Wagen dann auf den Parkplatz und bringt ihn zu gegebener Zeit wieder. Diese Dienstleistung hat keinen festen Preis, üblich sind ca. $ 2. Manche Hotels oder Restaurants kassieren auch im Voraus einen festen Betrag, der durch entsprechende Schilder angezeigt wird. Die Jungs erwarten dann aber trotzdem noch einen „Tip".  

 

Zollbestimmungen. Nach USA zollfrei einführen dürfen Sie pro erwachsene Person 1 Liter Alkohol und 200 Zigaretten oder 50 Zigarren. Offene Lebensmittel, Fleisch- und Wurstwaren oder Obst und Gemüse sind strengstens verboten. Bargeld dürfen Sie in beliebiger Menge mitnehmen, müssen es aber ab $ 10.000 auf dem Zollformular, welches Sie im Flugzeug erhalten, angeben. Betäubungsmittel und gefährliche Medikamente dürfen nicht eingeführt werden und werden beschlagnahmt. Ein Reisender, der Medikamente benötigt, die abhängig machende Stoffe oder Betäubungsmittel enthalten (z.B. Hustenmedizin, harntreibende Mittel, Herzmittel, Beruhigungsmittel, Schlafmittel, Antidepressiva, Aufputschmittel usw.) sollte entweder ein Rezept oder eine schriftliche Erklärung seines Hausarztes in englischer Sprache bei sich führen, dass das Medikament auf ärztliche Anweisung eingenommen wird und für sein physisches Wohlergehen während der Reise erforderlich ist.

 

Auf dem Heimweg sind auch wieder pro Person ab 17 Jahren 1 Liter Alkohol, 200 Zigaretten und 50g Parfüm erlaubt. Mitbringsel müssen ab € 430 pro Person verzollt werden. Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass Waren, deren Einzelpreise € 430 übersteigen, nicht auf mehrere Personen aufgeteilt werden können. In diesem Fall gelten dann die allgemeinen Zollbestimmungen. Den genauen Wortlaut können Sie unter
http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/zoll-und-steuern_node.html

nachlesen. 

 

als PDF-Datei öffnen
 
zurück zur Hauptseite